Interessengemeinschaft Vareler Hafen e.V.

Zweck des Vereins ist die Erhaltung des Vareler Hafens mit dessen Randzonen. Das bedeutet, den typischen Charakter dieses Gebietes, bestehend aus einer intakten Mischung von Gewerbe-, Wohn-,  Naherholungsgebiet und Landwirtschaft zu erhalten.

Das bedeutet weiterhin, Erarbeitung und Umsetzung von Gestaltungsmöglichkeiten, die dem o. g. Charakter entsprechen. Die IVH setzt sich für einen sanften Tourismus ein  und möchte Fehlentwicklungen in diesem Bereich vermeiden.

Die IVH vertritt die Auffassung, dass Erhaltung und Gestaltung einer solch außergewöhnlichen vielschichtigen Gemeinschaftsstruktur unterstützungs- und förderungswürdig ist. Kern der Erhaltungsmaßnahmen ist ein intaktes Hafenbecken mit ordnungsgemäßer Instandhaltung.

Die IVH legt Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit anderen beteiligten Institutionen wie z. B. Stadt Varel, Landkreis Friesland, Zweckverband (Stadt und Landkreis), Wassersportverband (WSV), Deichverband, Entwässerungsverband im Sinne der beschriebenen Interessen.

Im folgenden werden Gestaltungsmaßnahmen vorgeschlagen, welche die Attraktivität des Hafen festigen bzw. verbessern.

Dieser Maßnahmenkatalog wurde von Mitgliedern der IVH- Planungsgruppe erstellt. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit sondern ist Grundlage für weiteres Vorgehen, für weitere Überlegungen und Aktivitäten. Dabei ist man sich einig darüber, dass auch schon kleine Maßnahmen große Wirkung zeigen können.

Zu den einzelnen Maßnahmen wurden z.T. Bilder aufgenommen, die den Istzustand zeigen oder Bildmontagen als mögliche Vorschläge erstellt.

Die weitere detaillierte Ausarbeitung einzelner Maßnahmen ist Gegenstand künftiger Gespräche innerhalb der Planungsgruppe.

Desweiteren stellen wir bereits abgeschlossene Projekte vor, die von der IVH e.V. in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen verwirklicht wurden.

Insbesondere durch die überaus positive Resonanz seitens der Bevölkerung an unserem Ausstellungsstand anlässlich der Friesland Expo sehen wir uns in unserer nun schon seit Jahren kontinuierlichen Tätigkeit bestätigt.



Künftige Gestaltungsmaßnahmen und Aktivitäten,
um den Naherholungswert des Vareler Hafens zu erhöhen:
Kontakt:

Renke Hullmann
Tel. 04451-3242
Landschaftsschutzgebiet:

Bewahrung und Schutz von Freiflächen, bzw. Ruhezonen
insbesondere im Bereich zwischen Hafen und Siel (Straße Kohlhof)
Ausbau von Wanderwegen (Hinweis auf Kunst, Kultur und Geschichte):

Tourist-Infopunkt im Hafeneingangsbereich mit Übersichtskarten für
  • Spazierwege
  • Radwege
  • Parkplätze
Info-Anzeige mit Ebbe und Flut / Schleusenöffnungszeiten
Stärkere Einbindung des Siels mit den entsprechenden Einrichtungen in den Hafenbereich
deutlichere Hinweise zur Geschichte und zu den Sturmfluten
Rundweg mit Ausschilderung und Infotafeln
z.B. Historische Hafenansichten
Neugestaltung der Hafenpromenade mit schöner und sicherer Bepflasterung
Beginn alte Eisenbahnbrücke - Ende ehem. Fa. Sander
mehr Sitzgelegenheiten
Entfernen der Glas-, Papier- und Kleidercontainer
Entfernen der Garage und der Bretterbude
Neunutzung des Klinkerbaus an der Hafenpromenade
Aussichtspunkte z.B. auf dem Deponiehügel
Neugestaltung des Hafen-Eingangs
Aufstellung einer "Zollstation"
Restaurierung der alten Eisenbahnbrücke zur
Nutzung für Fußgänger und Radfahrer
Verkehrsplanung:

Schaffung weiteren Parkraums
Ausschilderung zu den Parkplätzen
Brücke über das Siel mit Anschluss an den neuen Parkplatz "Apfelallee"
Gewerbe:

Erhaltung bzw. Zunahme der Werftaktivitäten
Keine Behinderung der Entwicklung ansässiger Firmen
Zu den bereits abgeschlossenen Aktivitäten und Gestaltungsmaßnahmen gehören:

Fußwegebefestigung im Bereich der Uferstraße
Wegebefestigung im Bereich des gesamten Ufergebietes
Installation von Straßenlampen zur Beleuchtung des gesamten Hafenbereiches
Ordnungsgemäße Versorgungsanschlüsse für Veranstaltungen
Unterstützung zur Versorgung des Hafengebietes mit erneuerbarer Energie
Parkplatz am Südender Groden und Hafenstraße (Hafeneingang)
Schautafel Christiansburg
Rhynschlootverlat mit Infotafel
Holzverladekran
Ausrichten von Veranstaltungen